Engel Ordnungen

Ordnungen der Engel

Die Scharen der Engel gliedern sich in drei Ordnungen, jede besteht aus drei Chören, es gibt also insgesamt neun Engelschöre.

Die Engel, die Gott am nächsten sind und als himmlische Berater dienen

1. Die Seraphim: Reinigende und lichtspendende Kräfte. Sie steuern die Bewegung der Himmel, wie sie von Gott ausgeht.

2. Die Cherubim: Sie haben die Kraft der Allwissenheit. Schutzengel des Lichtes und der Sterne.

3. Die Throne: Sie sind die Träger von Gottes Thron und verkörpern göttliche Majestät. Sie sind Begleitengel für jeweils einen Planeten und Hüter der Welten. Die als himmlische Verwalter dienen

4. Gewalten: Sie streben wahre Meisterschaft an, was die göttliche Macht über die gesamte Schöpfung symbolisiert. Sie steuern das Tun aller Engelegruppen.

5. Tugenden: Sie verkörpern den Willen Gottes. Sie strahlen in massiven Schüben göttliche Energie aus, je mehr Menschen bereit sind mit ihnen zusammen zu arbeiten, um so größer wird die spirituelle Energie sein und steht dem Planeten Erde zur Verfügung.

6. Die Mächte: Sie hüten die kollektive Geschichte der Menschheit, Engel von Geburt und Tod, senden der Menschheit dieVision von einem weltweiten spirituellen Netzwerk. Die als himmlische Boten dienen

7. Fürstentümer: Beschützer der Menschheit, Städte, Nationen, der Herrscher der Menschen.

8. Die Erzengel: Führer der Engel und befassen sich mit größeren Bereichen der menschlichen Belange.

9. Die Engel – Die Schutzengel: Lichtwesen, welche die göttlichen Mysterien offenbaren, Sie haben innerhalb der himmlischen Heerscharen keinen speziellen Rang oder besondere Aufgaben. Sie stehen dem Menschen am nächsten.

Die Engel, denen wir unsere Fragen stellen, sind die Engel der 9. und 8. Ebene. Der Schutzengel entwickelt sich parallel mit Dir. Die höheren Engelgruppen wie Seraphim, kommen nur selten und sind enorm starke Energien. Ihre Energien werden uns nur “Portionsweise” zu teil, denn wenn sie uns in voller Kraft zu nahe kämen würden wir in Sekundenschnelle verglühen, uns auflösen. Sie stehen dem Schöpfer am nächsten, aber auch dem Gott in uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.